Faresfalastin

Das zionistische Erbarmen

Concentration_Camp_GazaWo waren die kritischen Anmerkungen der BRD-Regierung, wie das gelegentlich abgesonderte „besorgniserregend“, als am 18.06.2018 der 13jährige, Zakariya Hussein Bashbash am Lagerzaun vom KZ Gaza erschossen wurde? [weiterlesen]

 

Diese Worte sind von der westlichen Presse nicht veröffentlicht! Imam_Chamenei

Ausschnitte aus der Rede von Groß-Ayatullah Chamenei als Reaktion zu den Äußerungen von US-Präsident Trump im Zusammenhang zu dem Atomabkommen mit Iran 09. Mai 2018 [weiterlesen]

 

 

Ein „abgesetztes“ Buch: >>Religionen für Gerechtigkeit in Palästina-Israel<<
von Prof. U. Duchrow

Duchrow_BuchMit logischer und dem Menschen allein der Vernunft zugewandt, so lese ich es zutreffend, befreit der Autor die jüdische Religion von der wertewestlichen Interpretation, dass Israel Judentum sei. Durch Landraub, Schikanieren oder [und] Töten von Menschen zeigt sich Israel als eine anachronistische, rein tribalistische Periode, die der Zionismus durch seinen modernen Nationalismus reaktiviert hat, und hat somit mit authentischen Judentum nichts zu schaffen.[weiterlesen]

Trauer in Gaza an

Eid al-Fitr

Von Jens M. Luck / PN; 16.06.2018

ibrahim-alzarqa

PN_LogoEigentlich sollte das Ende von Ramadan in dem dreitägigen Freudenfest Eid al-Fitr münden, das muslimische Familien traditionell miteinander und vor allem für die Kinder feiern. Doch nach so vielen Toten und Verletzten herrscht in unzähligen Familien in Gaza Trauer. [weiterlesen]

Ich bin zuerst meinem Gewissen verpflichtet!

Fariss_Wogatzki

Wird mir die Pflicht meinem Gewissen gegenüber vom Staat genommen, er hätte diese Pflichtforderung gegen mich von mir haben müssen. Dies hat er aber nicht! So würde er diese sich durch seine Macht des Stärken nehmen.  [weiterlesen]

 

 


Link_KenFM_1

Transkriptbutton


 

Sicht_vom_Hochblauen

My special thanks to Evelyn Hecht-Galinski, writer, publisher and human rights activist for her inspiration. Her humanism and her power is paragon for my solidary work for Palestine.Evelyn Hecht-Galinski; The daughter of Heinz Galinski (1912-1992), from 1940 drudge, from 1943 prisoner of concentration camps Auschwitz-Birkenau, Mittelbau-Dora and Bergen-Belsen.He was survivor of the death-camps; after his tremendous torture and fearsomeness, he rebuild the jewish community of Berlin, was the chairman of the community. He was also for two times chairman of the Zentralrat der Juden in Deutschland – Central Council of Jews in Germany.
Her weekly thoughtful comments on sicht-vom-hochblauen.de (view from the high blue rock) are prudent, compassionate and full power. Her fathers motto was: Ich habe Auschwitz nicht überlebt, um zu neuen Unrecht zu schweigen (I have not survived Auschwitz, in order to be silent against new injustice.). Evelyn has adopted the motto of her father. 

 

Der Autor verzichtet beim Zambon Verlag auf Autorenhonorar. 

 



 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s