Der Mensch solle des Menschen Freund und Liebe sein

Gaza1922„Cast Lead“ und viele Massaker mehr hat die faschistische Streitmacht der westlichen Wertedemokratie, des Terroristen Israel, verbrochen. Alles liegt bar, ist bekannt, ist in vielen Sprachen abrufbar. Merkels Erkenntnis vom Neuland; es ist ein geistiger Offenbarungseid. 

für alle im Herzen gebildeten Menschen, ist die Wahrheit sichtbar. 

Frage sich der Mensch:
Weshalb wird nicht nach dem Grundgesetz gehandelt und das Leugnen von Völkermord dem Gesetze nach geahndet? Palästinenser gehören dem Volk der Palästinenser an und die dokumentierten Verbrechen an den Palästinensern sind Völkermord. Weshalb in Deutschland, weshalb wird in Deutschland nach Ethnien und nicht nach Ethik gehandelt? Der Grund aller Verkehrung in Deutschland liegt in der Unterjochung Deutschlands, zum Zwecke des Zionismus. Liegt in der knechtischen Unterwürfigkeit aller bundesdeutschen Regierungen gegenüber dem amerikanischen Imperialisten, der im Zionismus den deutschen Faschismus in nichts nachsteht.

Personen, die die deutsch-faschistischen Verbrechen auf 6.000.000 jüdische Opfer, auf Hitler und Auschwitz auf NS-Ideologie reduzieren, bei diesen ist die Verachtung gegen das Recht, die Verachtung gegenüber Ethik, die Verachtung gegenüber der Wahrheit maßlos. Gebt ihnen Namen: Merkel, Knobloch, Schuster, Gabriel; wie sie auch alle heißen mögen. Namen für verachtenswürdiges Menschenhandeln.

Was sie vermitteln, aus der deutsch-faschistischen Geschichte verstanden zu haben, ist nicht Einsicht, sondern: Diesmal die Anderen. Palästina, Irak, Syrien, Afghanistan; nun Hetze gegen den Iran. Was sie vermitteln, dass sich deutsche Regierungsangehörige mit Verbrechern wie Netanyahu, Lieberman, mit Mordhetzern wie Trump und dergleichen übelste Gestalten zusammentun. Das deutsche Regierungsniveau ist auf das Niveau von Diskotürsteherrüden herabgedreckt.

Statt das geistig gerülpste „Nie wieder!“ und „Immerwährende Verantwortung“ für alle Menschen, für alle Zeit Gültigkeit Sein werden zu lassen, hetzen deutsche Politiker und Chefideologen gegen Muslime. Deutsche Regierungen und ihre Medienapanage ist eine Schande. [1] Wenn sie sich nicht besser erklärten, sie wollen den Eindruck vermitteln, sie seien die niedersten Dirnen des Krieges, der Zersetzung, des wertewestlichen Demokratiefaschismus. Nenne es, wer auch immer, wie es gefällt. Israel ist für die Menschheit eine offene Schande!

Vollkommen berechtigt protestieren weltweit Juden gegen den Missbrauch des Judentum durch Häretiker wie Netanyahu. Es sind der Propagandisten zur Genüge, die Judentum zum Zwecke des Zionismus in Schmutz und Kehricht ziehen. Was Zionisten in Palästina vollführen, ein “Volk wie alle Völker” […], das sei “das jüdische Volk”, ist göbbelsche Ultrahetze.” Israel ist nicht jüdisch. Israel ist allenfalls satanisch; aber nie Gutes.

Wäre Israel jüdisch, hieße es Töten, Stehlen und Verbrechen gegen andere Menschen zu begehen, gegen das palästinensische Volk, ist rechtens und gute altjüdische Tradition. Wer Israel als jüdisch meint, der impliziert auch das Töten im großen Stil als jüdisch! Es ist die logische Folge der stetigen Umsorgung israelischer Bedürfnisse, dass die Versorgung des Zionismus ganzheitlich den Antisemitismus fördert und dem Humanismus eine vollständige Absage ist. Was sollte an der konsequenten Ablehnung Israels antisemitisch sein?

Israels Gräueltaten “wirken peinigend auf humanistisch gesinnte Juden weltweit, die sich dem Land der Bibel verbunden fühlen. In wachsender Zahl sagen sie jetzt: “Nicht in unserem Namen.
Die Aussage von Henker Ben Gurion ist bekannt: “we must expell the Arabs and take their place”, entweder in “beidseitigen Verständnis mit unseren arabischen Nachbarn oder auf andere Weise.”

Gideon Levy verweist darauf, dass Ben Gurions Bild noch nie geschädigt war, auch nachdem in der Nakba, wie neue Historiker aufgezeigt haben, im Jahr 1948 Kriegsverbrechen begangen wurden, die wie die Ruinen der arabischen Dörfer unter den Wäldern des jüdischen Nationalfonds herausschauen, “als die Wahrheit herauskam, über die Vergeltungsoperationen, und selbst, als wir aufwuchsen und lernten zu verstehen, dass nicht alles, was sie uns in unserer Kindheit erzählt hatten, wahr war.” 800.000 Menschen entwurzelt und 531 Dörfer zerstört, titelt der Deutschlandfunk September 2007 bei der Buchbesprechung zu „Die ethnische Säuberung Palästinas“ von Ilan Pappe und fügt am Ende an: „Wer den Kernkonflikt im Nahen Osten besser verstehen will, sollte das mit viel Herzblut geschriebene Buch von Ilan Pappe lesen.“

Wer Zionismus unterstützt, für gut befindet, soll[t]e zumindest sagen: Mir ist es gleich, dass es antijüdisch, antisemitisch und gegen die Gesetze der Thora ist, mir liegt nichts am Judentum. Mich interessiert allein der Rassestaat Israel. Und wer gegen das Reich ist, ist für mich antisemitisch. Damit hat die Person alles gesagt und ist sich und anderen ehrlich gegenüber.

Meinungen gibt es bald so viele wie Menschen auf der Welt. Wenn die Hohepriesterin Israels in der Bundesrepublik, A. Merkel, all ihr Gerede als Meinung verstanden wissen will, so mag das angehen. Wenn sie jedoch, wie bereits viele vor ihr, Äußerungen ihrer Meinung und nicht der Vernunft nachstellt, dann ist sie der Sache des Amtes nicht gewachsen.

Haben die Menschen ein Recht auf eine Regierung gemäß der Vernunft oder die Pflicht nach der Meinung der Regierenden regiert zu werden und zu bleiben? Haben sie denn nicht das Recht, ihren und den Interessen ihres Landes gemäß -wenn es schon nicht anders geht- regiert zu werden? Es solle in einer von Vernunft geleiteten Gesellschaft, von der Deutschland nach Beispiel seiner Selbst Myriaden entfernt ist, kein Mensch regiert werden außer der Mensch von der Vernunft.

Es ist notwendig, endlich die Zurückforderung der Denkfreiheit zu verlangen! Was möge sich das Volk um den Regenten scheren, wenn dieser seine Pflicht, sich um das Land zu kümmern, vernachlässigt und nur dem Staatsapparat dient?

Wie seit Beginn der zionistischen Terrorherrschaft: Das ganze israelische System basiert auf “Fakten schaffen”, was eine scharfe Trennung zwischen den Dingen, wie sie sind und wie sie erscheinen ergibt. Es gibt verschiedene institutionelle Verzierungen, die Israel als Demokratie kennzeichnen, tatsächlich ist es aber eine radikale Ethnokratie, im Kern ein „Blut-Staat“ im völkischen Sinn. Die Sache mit dem “Antisemitismus” und seiner Unterstellung ist eine dreiste Masche unter Missbrauch von Teilen der deutschen Geschichte.

“Jüdisch ist nicht zionistisch und zionistisch ist nicht jüdisch! Alle anderen selbst gemachten Definitionen haben jedenfalls im Judentum keinerlei Bedeutung. Im übrigen sind auch jene auf ethnischen Kriterien aufgebaute Definitionen des Zionismus (die in vielen Punkten denen der Nazi-Definition ähneln) nach jüdischem Recht zu verwerfen. Der Zionismus hat die meisten Probleme auf diesen Gebieten geschaffen. Zionismus kommt vom Faschismus und Rassismus. […] Sie [die Dienerschaft des Zionismus und des Israelismus] schustern sich die Thora für eine hundsgemeine Allerweltsideologie zusammen, wie es Ihnen gefällt. Das ist reine Häresie, vollkommene Leugnung der gesamten Thora.”

Es heißt im Heiligen Quran: >>Er hat herabgesandt zu dir das Buch mit der Wahrheit, bestätigend das, was ihm vorausging; und vordem sandte Er herab die Thora und das Evangelium als eine Richtschnur für Menschen; und Er hat herabgesandt das Entscheidende.<< (3:4)

Wo ist auch nur ein Hauch eines Staubes zu erkennen, dass bundesdeutsche Regierungen Einsicht zu zeigen bereit währen? Was sie reden und ihre Frömmelei, die dumme Behauptung und ihre brutalen Maßnahmen in Hinblick auf ihre imperialistische Übermacht, auch ich hätte durch die deutsch-faschistische Regierung, Hand in Hand mit der deutschen Rüstungsindustrie irgendeine von deren Schuld auf mich geladen.

Statt der blödsinnigen Stolpersteine, der dilettantischen, entwürdigenden, manipulierenden Mahnmale und Monotonreden, Deutschland, höre auf den Faschisten Israel mit Waffen zu beliefern! Hört auf in fremder Länder zu wüten, zu brandschatzen, zu zündeln und zu rauben. Statt die Kultur anderer Völker mit Verachtung und Wertedemokratiereden aus Kampfjets zu traktieren: Raus aus Palästina, raus aus Syrien, raus Afghanistan, raus aus allen muslimischen Ländern. Raus aus Afrika!

Merkel & Konsorten sprechen von sich gerne als Christenmenschen. So solle die Bundesregierung der BRD als Zweigstellenleiter der USA einmal aufzeigen, dass sie auch nur ein Korn von Gemeinschaft zustande gebracht hätte!

Es heißt im Heiligen Quran: >> Es sollte unter euch eine Gemeinschaft sein, die zum Rechten auffordert und das Gute gebietet und das Böse verwehrt. Diese allein sollen Erfolg haben.<< (3:105)

Der Mensch kann nur Freund des Menschen sein, nur und allein Verantwortung dem Menschen und dem Menschsein. Nie, nie kann dem Menschen abverlangt werden, das Böse, die Hurenstücke, Niedertracht und Bigotterie, Ideologien und Machtzentralen in irgendeiner Weise verbunden zu sein.

Der Mensch solle des Menschen Freund und Liebe sein. Nichts anderes.

[1] https://faresfalastin.wordpress.com/cheap-propa/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s