Faris Odeh

faris_odeh_IOF_faresfalastinDer Name Faris Odeh ist, wie jeder Name des palästinensischen Volkes und Leidensgeschichte, ein Leben, mit Beginn seiner Geburt von Erniedrigung, Rassismus, Ausgrenzung, Entbehrung und Unterdrückung verbunden; dem Tod und der Trauer der ermordeten Brüder und Schwestern.
Faris Odeh wurde im Dezember 1985 in Zeitoun (Gaza Stadt) geboren. Am 29. Oktober 2000 wurde ein der gesamten Welt bekanntes Bild vom 14jährigen, mutigen Palästinenser-jungen aufgenommen. Es zeigt das Kind mit einem Stein in der Hand, diesen nach einen IOF Panzer werfend. Dieses Kind hatte dem Menschen innewohnenden, ihr, der Menschheit gegebenen Drang nach Freiheit!

11 Tage nach der obigen Aufnahme des Kindes, das sich gegen die israelische Nazibarbarei mit aller dem Kind gegebenen Kraft zur Wehr setzte, wurde der Junge durch einen Scharfschützen der IDF-Totenkopfverbände durch „shot in the neck by Israeli forces“ ermordet.

faris_odeh_faresfalastin_1

Die „washingtonpost.com“[1] berichtete über Faris, er wäre „daredevil“, und dass er „Day after day he would […] looking for trouble.“ Dann folgen noch Begriffe wie: tollkühn und dumm; weiter: „he seemed to have a death wish.“
Implizieren solche Systemaussagen: >>Tja, hätte der kleine Sandnigger (israel. Bezeichnung für Palästinenser) den 20 Tonnen Panzer nicht geärgert, er hätte ja weiterleben können nach des Kolonialisten Wohlfahrt.<< Hätte dieses Palästinenserkind den Freiheitsraub seiner Familie, seiner Freunde, seinem Volk [sic!], ja seiner Heimat hingenommen, dann wäre Faris nicht 11 Tage später, von einem Israelsoldaten mittels Genickschuss getötet worden. Dann hätte Faris zwischen Bombenkrater, Schutt- und Müllhaufen sein Kinderleben spielen können.  Ja, das Palästinenserkind wurde, wie zur deutsch-faschistischen Ära gebräuchlich, durch Genickschuss hingerichtet. Die deutsch-faschistische Ära ging vorbei. 

„Look, I am in front of your gun barrel for a purpose, and by choice. I am not an accidental revolutionary getting paid for every stone I throw, neither am I a misguided puppet as the world is made to believe. I am not a suicidal maniac either, obsessed with coming out of this dreadful game of death as a martyr. I am here demanding a different life – a life where the land I belong to exists as a nation on the map of the world; where I do not live and die with an uncertain identity. A life where there are no bunkers, no checkpoints and no barriers of coiled razor wire; where I am not greeted by gun-wielding soldiers on my way to school; where my parents are not humiliated every day; where my tiffin box and school bag are not searched for weapons; where I am not killed in a playground with a cricket ball still in my hand; and where I am not thrown into the shadows of despair and frustration.“

Rim_banna_faresfalastin

Die palästinensische Sängerin Rim Banna widmete dem ermordeten Jungen ein bezauberndes Lied: Faris Odeh – The mirrors of my soul (2005) [2]

  Faris wurde aufgrund seines Menschseins durch den israelischen Nazistaat ermordet. Ermordet von Faschisten. Auch dieses ermordete Kind ist bis heute ein Vorbild in einer Größenordnung, dessen Ausmaß welches ehemalige Diskotürsteher, Boston Consulting Group-Angestellte, oder eine IT-Studienabbrecherin, so genannte Parlamentarier der Knesset, sich nicht einmal ansatzweise vorstellen können. 

Warum dieser Kommentar? 

 Wiederkehrend muss sich der Mensch bewusst werden, dass Deutschland das Totenregime Israel kofinanziert, somit in Deutschland erbrachte Steuern an Mörder abgegeben werden. Frau Merkel, als Leo Baeck-Preisträgerin 2008 und Verweserin Deutschlands, sei zu zitieren: 

Erstens: „Dauerhaft dafür einzustehen, dass Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus in Deutschland und in Europa nie wieder Fuß fassen.“
Zweitens: „Nach Kräften das partnerschaftliche Verhältnis zur jüdischen Gemeinschaft fördern.”
Drittens: „Heute und in Zukunft für die Sicherheit des Staates Israel und für unsere gemeinsamen Werte von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit eintreten.“

Erstens: Lüge! – Die Praxis zeigt das deutliche Gegenteil! Allein die örtliche Begrenzung ist die altbraune Anmaßung kolonialistische Werteräuberkratie. Und selbst in dieser örtlichen Begrenzung geschieht ihr „Erstens“ nachweislich nicht. 
Zweitens: Lüge! – Da Israel, der gesamte Zionismus die jüdische Entität gestohlen hat, allein der Zionismus per dt. Staat gefördert, Judentum unterdrückt wird. Und vor allem: Nach Kräften? Welchen Kräften? Den zionistischen Kräften.
Drittens: Impertinenz per magna! – Israel ist kein jüdischer Staat, allein ein faschistischer Staat.

Erinnert wird an Helmut Schmidt bei einer TV-Sendung; er sagte:

„Frau Merkel macht den Eindruck, als ob wir quasi eine Bündnisverpflichtung hätten gegenüber Israel. Die haben wir aber nicht. Und die sollten wir auch nicht von uns aus proklamieren oder anstreben. Ich will auch einmal darauf aufmerksam machen, dass es sich bei Israel um eine nuklear-atomar bewaffnete Macht handelt. Und dass Israel genau wie Pakistan oder Indien nicht dem Nichtverbreitungsvertrag beigetreten ist.“[4]

Im aufklärenden Buch >>Die Holocaust-Industrie<< von Norman Finkelstein:

“Mit kleineren Vorbehalten (die man rasch fallenließ) stimmten die wichtigsten Organisationen der amerikanischen Juden schnell der Unterstützung eines wiederbewaffneten und kaum entnazifizierten Deutschland durch die USA zu.”

Die Aufbürdung der “kollektiven Verantwortung” ist die staatliche Entgleisung gegen alle Menschen, die sich gegen Faschismus tapfer engagiert und gekämpft haben. Möge jemand dem Antifaschisten Martin Löwenberg doch sagen, er, auch er, habe sich der/einer “kollektiven Verantwortung” zu beugen, weil schuldig gemacht! Löwenberg sagte:

“Es ist legitim, ja legal, sich den Totengräbern der Demokratie entgegenzustellen!”  – doch wurde er vom Münchener Amtsgericht verurteilt wegen Aufruf zum Widerstand gegen einen Aufmarsch von Neonazis.[5]

Wir alle wissen genau um Kolonialisten Israel, der Welt größten menschlichen Schande! Die Welt weiß um die Toten. Und wir wissen um die mutigen Palästinenser im Kampf um ihre Freiheit!

  PM B. Netanyahu äußerte, Israel schütze Europa vor der Welle von Terroristen, Islamisten, Flüchtlinge. Entgegengesetzt Netayahus Lüge, ist folgendes Tatsache: 

Israel_sniper_faresfalastin

Original: Electronicintifada [EI]

Es sind die Palästinenser, gleichsam wie die Libanesen und Syrer, die die  Menschheit vor dem Todmacher Israel bewahren.  Dem Handeln der Regierung von Deutschland nach ist der Bundestag de facto ein Knessettag.
Gleichermaßen der Iran Europa vor den israelischen Bundys, Berkowitz`, Gacy´s, Azaria´s, Feiglin´s & Co. killers Inc bewahrt. „Son of Sam“ Berkowitz, John W. Gacy uvm. waren Massenmörder, gleich wie Fritz Haarmann, Dieter Zurwehme, Amon Göth, Joseph Mengele, Heinz Reinefarth Massenmörder waren. So ist bspw. Moshe Feiglin, der 1994 sagte: »I have killed lots of Arabs in my life and there is no problem with that.«; ein fanatischer Hitler-Fan.[5] Ich denke, es lassen sich bspw. Benjamin Netanyahu mit John Wayne Gacy vergleichen; allein sie sind beide Menschen. Wie die deutschen Faschisten Menschen aus rein ideologischen und sadistischen Gründen getötet haben, so töten „IDF-Soldaten“ und Siedler-Trroristen Menschen aus diesen Gründen. Die gelebte Value-democracy, erinnert wird an Merkels Ausspruch, dass Israel die einzige Demokratie in der Region sei, macht das ungehinderte Töten von Palästinenser zu einer >>simplen Sache<< die keiner besonderen Erwähnung bedarf. Elor Azaria hat defacto allein falsch gemacht, dass er sich bei der Ermordung von A. Fattah al-Sharif (23.03.2016) hat filmen lassen. Es war die jüdische Menschenrechtsorganisation B`Tselem, die die Praxis der „Israel Defense Forces“ abermals darlegte. Die Internetpräsenz von B´Tselem zeigt die Ultraverbrechen, die enorme Lüge, mit denen zionistische Agitatoren Deutschland in den ganzheitlichen Ruien treiben.  

Es ist nicht die vom Zionismus geraubte jüdische Identität die Deutschland schützt noch geschützt wird. Es ist der Zionismus, der gegen den Islam Pogromstimmung treibt, Hass in Deutschland forciert und somit weiter destabilisiert. Aber nichts Neues an dieser Tatsache. Der Islam respektiert das Judentum, die Schöpfung dieser Welt! Dem Zionismus hingegen ist Judentum vollständig unbedeutend, allein eine veritable Money-Industry. Mit der Etablierung des Zionismus in Deutschland, auf den Regierungsbänken, befindet sich Deutschland auf  einem hochgefährlichen Weg. Belegt ist alles, denn das Internet ist kein >>Neuland<<, und für die Generation des 21. Jahrhunderts schon gar nicht. 

Alle Palästinenser, im Besonderen Vorbilder wie Faris, Ibrahim, Rachel, Tom, Vittorio und Tausende Menschen mehr sind deutliche Zeichen! Uns solle nicht eine Silbe scheren, wenn die Systemmedienfratze mit der Antisemitismuskeule Unterstellungen keift. Wir Menschen seien Antisemiten?  Die Lüge ist Teil der Lügner. 

Zu vollkommenem Recht sagte Prof. N. Finkelstein bei einer Vorlesung, bei der er von einer melodramatischen Hasbara-Instrumentalistin bekitscht wurde: „I dont respect anymore. I really dont! I dont like the crocodile tears. […] No more crocodile tears!“. Mit voller Kraft sagte dieser Mann die Wahrheit, ein großartiges Vorbild ist auch Norman Finkelstein! normanfinkelstein.com

ridiculous_zionist_girl

Zionist girl gives a crappy show

Die offensichtliche crappy Show der Tränenden ist offenkundig! N. Finkelstein erteilt dem nächsten Redner das Wort, die junge Frau lächelt kurz, atmet tief ein und beginnt. Zu diesem Zeitpunkt bewegen sich zwei Buddies hinter ihr auf die Melodramatikerin zu. Es ist rediculous
https://www.youtube.com/watch?v=ZtZzefn9GrI (0:05, idem 2:50) Und wahre Worte sagte Norman Finkelstein:

 

If You had any heart in You,
You would be cry for the Palestinians! 

Die Welt sieht die Krokodilheuler der zionistischen Organisationen, ihren Präsidenten, Abteilungsleitern und Hasbaranten. Knobloch, Schuster, Merkel, Graumann,  die notable Herreneliten;  austauschbare Namen. BILD, Welt, Tagesspiegel; von Ard bis Zdf. 
   Auffällig: auf vielen, sehr vielen Videoaufzeichnungen, in denen Menschen Aufklärung im Kampf gegen Zionismus, dem israelischen Faschismus, dort sich zwischen Menschen die Aufklärung, Bildung und Wissen wünschen, Hasbaranten, Claqueure, Saboteure sitzen. So leicht erkennbar, dass diese „surfin the system“ einsetzen. Ein deutsches Unternehmen wirbt mit der Aussage: >>Wissen schafft Heilung<<, was eine Falschaussage darstellt. Allein das durch Vernunftgebrauch angewandte Wissen schafft Heilung. q.e.d.

Die Morde haben nie aufgehört; allein nach Anne Frank wurden die Morde nicht mehr als Mord nach imperialistischen System gezählt, geschweige die Täter verfolgt. 

Ich weiß es. Du weißt es. Die Bundesregierung Deutschlands, wie auch Frau Knobloch, Herr Graumann, Schuster und all die anderen der Herrenelite wissen es: Israel ist der Kindermörder! Israel ist seit Beginn seines kotigen Auswurfs durch Zuarbeit der UNO sowie deren imperialistischen Hintermänner ein Staat der Morde. Vom fusseligen Gurion über Schlachter, Ketzer, Schmarotzer, Mörder, Brandschatzer wie Dayan, Eisenkot, Sharon, Begin, Netanyahu. Israel als Staat, ist ein Mörderstaat.

Fariss_WogatzkiSeit Jahrzehnten bekannt: Deutschland ist das Land par Exzellenz, welches sich bar in den Händen des Zionismus & Ultrafaschismus, dem legitimierten, konsensualen  Weltfaschismus befindet. Der Zionismus ist die Axt des Bösen. Die faschistische Ideologie Israels zersetzen Deutschland. Es sind israelische Mörder, Schlächter, Kinderschänder die in Palästina töten und brandschatzen! Der Zionismus ist die potenzierte Form des deutschen Faschismus, da der Zionismus das Judentum geraubt, unter durch seine Tyrannei tausende Menschen ermordet wurden, hunderttausende Menschen ihrer Heimat beraubt. Hunderttausende Menschen in Haft hielt, über 7000 Menschen in Haft hält. Waffentests in Gaza ausführt, Serienmorde im geraubten Palästina. Israel ist der Staat gewordene Tod. Möge keiner sagen, er hätte es nicht gewusst! -lautet aus diesem Fakt mein Buch. Es ist nicht erforderlich Buchautor zu sein, auch nicht Wissenschaftler wie die großartigen Finkelstein, Pappe, Chomsky. Sie haben vorgedacht. Wir müssen allein nachdenken.  

Faris will forever be remembered as one of Palestine’s true icons of innocence, courage, resilience, and resistance.“, schreibt die Journalistin Elia Ghorbiah! 

Who can forget Faris Odeh, 15 years old when he stared down a tank with little more than a stone in his hand, murdered by Israel in Gaza? …the flag he loved… murdered by Israel in Gaza.[6]


[1] https://www.washingtonpost.com/archive/politics/2000/12/11/gaza-gains-a-martyr-parents-lose-a-son/6e0ee67b-0b33-4b60-a857-bc2986ac4d21/?utm_term=.d16820239dda
[2]  Rim Banna – Fares Odeh https://www.youtube.com/watch?v=I57eJD6fByI
[3] Helmut Schmidt in der TV-Show: Bei Beckmann (ARD; 02/2010)
[4] https://www.counterpunch.org/2017/12/29/parallel-worlds-gaza-and-israel/
[5] F. Wogatzki – Möge keiner sagen, er hätte es nicht gewusst! (Zambon Verlag 2017)
[EI] https://electronicintifada.net/blogs/ali-abunimah/israeli-soldier-posts-disturbing-instagram-photo-child-crosshairs-his-rifle
[6] https://972mag.com/a-truly-jewish-democracy-on-the-ideology-of-likuds-moshe-feiglin/62170/

Liste ermordeter Palästinenser  2014:
http://imemc.org/article/68429/
Liste ermordeter palästinensischer Kinder  2015:
https://avoicefrompalestine.wordpress.com/2015/07/04/from-the-children-of-palestine-to-the-secretary-general-of-the-united-nations/
Eine Liste ermordeter palästinensischer Kinder  2016
http://www.dci-palestine.org/children_in_west_bank_face_deadliest_year_of_past_decade
https://electronicintifada.net/blogs/maureen-clare-murphy/these-are-palestinian-children-killed-israel-2016

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s