Drucksache 19/1850

Schoendank

>>Herausragende und bleibende Leistung<<, lautet es einleitend in der Drucksache 19/1850 des deutschen Bundestages zum Thema Terrorstaat Israel. Herausragend ist allein am Konstrukt „Israel“, dass dieser Staat, ein Land ist das Konstrukt bekanntermaßen nicht, in barbarischer Form den deutschen Faschismus aufgegriffen und zum Suprafaschismus mit Mordfreifahrtschein entwickelt hat.

In diesem Traktat von „Grüne“ und „Linke“, denn mehr ist dieses Pamphlet nicht, wird von einer „Heimstätte der Jüdinnen und Juden“ gesprochen. Authentische Juden und die gesamte Welt weiß, dass Nationaljudentum allein und ausschließlich Wahnjudentum ist. Was zunächst Judentum ist, sei allen Gesinnungsgenossen des israelischen Imperialismus, Lion Feuchtwanger zur Einsicht empfohlen!

Weiter heißt es >>“mit gleichen Rechten und für alle Bürgerinnen und Bürger“ ohne Unterschied von Religion, Rasse und Geschlecht und reichte seinen Nachbarn zum Frieden und zu guter Nachbarschaft die Hand.<<

Ich stelle fest: Auch Fadi M. Samir Alloun war Staatsangehöriger von diesem „Israel“, und als Palästinenser wurde er mit den Worten: „Erschieß den Hurensohn!“ am 04. Oktober 2015 mit 7 Schuss hinterrücks ermordet. (Al Quds/Damascus Tor)

Euer Begriff: Rasse; wie rassistisch.

Nachbarn? Der Libanon wird permanent von Multiaggressor „Israel“ bombardiert. Weißer Phosphor, Sabra und Shatila; mit der Hand an ferngesteuerten Morddrohnen, auch durch deutsche Steuergelder finanziert. Die Formulierung „Bürgerinnen und Bürger“ [ff.] ist bar jedwedes Mindestmaßes an Vernunft, dass allein das Anbiedertum zum lächerlichen Genderismus eines Beck & Co. durchscheint, als Verstand daraus zu lesen sein könnte.

Auschwitz, die Eliteparteien, zu denen die linke „Linke“ ebenso zählen möchte, vor 20 Jahren noch als Stasi-Partei sich beschäftigend, dieser weltweit bekannte Name wird nun auch von Euch als Etikett für eine hundsmiserable Rassen- und Aufartungsideologie missbraucht, dass es aufrechten Antifaschisten, genauso wie Überlebende des Vernichtungslagers Auschwitz eine Beleidigung ist.

Die „Grünen“ im Weiteren zu erwähnen, hieße, als würde von kleinen Handtaschenhündchen gesprochen, die sich in jede noch so unbequeme Tasche reinquetschen lassen, nur um dabei zu sein.

So ists in der, durch Kanzlerin Merkel 2015 ausgerufene Bildungsrepublik, mit „Die Linke“ in Deutschland. Es ist wahrhaft bekannt, dass die ärgsten „Linken“ zu Beginn des 20. Jahrhunderts eben diejenigen waren, die sich in der Folge der Reichswehr, dann der SA und Ernst Röhm anschlossen. Der Charakter diser „Linken“ ist an der Geschichte selbst festgemacht, trägt die linke „Linke“ allein einen Namen, wie die CDU als christlich ebenso missbrauchend fungiert, wie es der Zentralrat der Juden mit dem Judentum macht.

Es ist, wie sich Gregor Gysi in seinem Buch „Freche Sprüche“ (Schwarzkopf und Schwarzkopf) beschreibt, wie er sich einem Blinden beschreiben würde: Groß, athletisch, lockige Haare. – – – Blisterpackung mit Glitzeretikett sind die CDU christlich, wie die Linke links.

Der Text dieses m.E. erbärmlichen Traktats, das von Dehm und dem und dem unterzeichnet wurde, darunter auch Dr. Gysi (Herr Dr. Gysi, meinen sie, ihr Herr Vater würde sich im Grabe umdrehen, wenn er ansehen könnte, wo sein Sohn politisch gelandet ist?) gibt auf Israel Begriffe aus, so bspw.: >>Stolz, demokratisch, rechtsstaatlich, kulturelle Errungenschaften.<< Identisches gab bereits Merkel in ihrer vorgelesenen Knesset-Rede 2008 ab. ...und dazwischen lautet es: >>Obgleich zahlreiche Vorschläge für Regelungen vorliegen, ist der Status dieser Flüchtlinge und Vertriebenen und ihrer Nachfahren bis heute nicht geklärt.<<, und bezieht sich auf die Eigentümer des Landes Palästina, die Palästinenser!

Besagt solch ein abgelatschtes, an Bigotterie unüberbietbare Verbalnote nichts anderes, als das Menschen, -Menschen [!] ihr systemangepassten linken „Linken“- nichts zählen. Und was das bedeutet, dass zeigen Beispiele, Treblinka, Neuengamme, Arkona, Dachau und eben auch Auschwitz.

Neuengamme, KZ-Schiff Cap Arkona, Dachau. Werte Herr- und Damschaften (diese Formulierung um ihre mitunterzeichnete Drucksache selbstredend darzulegen), diese KZ waren Orte in dem der hervorragende, großartige, bewundernswerte Erwin Geschonneck 6 Jahre seines Lebens qualvoll leiden musste. Waren Sie, Herr Dr. Gysi, etwa nicht bei seiner Beisetzung und letzten Ehre?!

Schande, dass in Deutschland abermals so genannte linke Kräfte das reaktionärste System in diesem Deutschland unterstützen. Wer hat uns verraten? – Die Sozialdemokraten. -hieß es bereits vor über 70 Jahren.

Da die Partei „Die Linke“, wie berechtigt ausgesagt, von der peinlichen Atompartei die „Grünen“ zu sprechen, hieße Perlen vor die Säue schmeißen, die wertewestlichen Irrungen der Systemparteien angenommen hat, sollte sie zumindest eine Fusion mit der SPD anstreben. Denn diese ist bereits bei der CDU; und diese bei der Likud, und diese ist eine faschistische Partei.

Redet, oder redet nicht. Beschwert Euch ob der hier genannten Tatsache, oder ignoriert diese. Die Wahrheit geht aus dieser dennoch nicht verloren.

Am 26.07.2010 stellte „Die Linke“ eine parlamentarische Anfrage (Drucksache 17/2553) an die Bundesregierung zum Thema Menschenrechtsverletzungen in Palästina, und erhielt mit DS 17/2677 eine Knesset`sche deutsche Bundesregierungsantwort.

Am 09.06.2011, so ist in Drucksache 17/6150 zu lesen, stellte „Die Linke“ einen Antrag zur Anerkennung Palästina. Und „Die Linke“-Anfrage Drucksache 18/6980 vom 22.03.2016 über die humanitäre Situation in Palästina…

Was auch die „Linke“ mit der neuerlichen Drucksache 19/1850 ausgeworfen, durch Wagenknecht, Bartsch und Fraktion unterschrieben hat, ist erbärmlich und dem Humanismus, von dem Ihr Euch selbst dargelegt entschieden distanziert, ein Ekel.

Wie gesagt: Möge die linke „Linke“ in die SPD fusionieren, denn die Sozialdemokraten hocken schon bei der Imperialistischen Einheitspartei Deutschlands. Rassedenken eben für Bürgerinnen und Bürger.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s