>>Von CIA, BND und Mossad<< GEHEIM

GEHEIM –  kritisch und unbequem

Als wir 1985 unser Magazin GEHEIM aus der Taufe hoben, waren wir mutiger, als wir es damals empfanden. Trotz vieler Widrigkeiten machen wir tatsächlich seither das Unmögliche möglich. Das hat viele gute Gründe. Zum einen das Interesse und die Unterstützung von Seiten unserer Leserinnen und Leser. Doch GEHEIM hat zudem auch eine objektive Basis. Es ist ganz einfach immer noch notwendig, das Magazin zu machen, denn Geheimhaltung und Bespitzelung gehören untrennbar zum Prinzip privatwirtschaftlicher Konkurrenz und der unvermeidlichen sozialen Konflikte im Inneren bürgerlicher Gesellschaften wie zur Realität der auf zwischenstaatlicher Ebene ausgetragenen Rivalitäten hochentwickelter kapitalistischer Gesellschaften – gerade und insbesondere auch in der Ära der sogenannten „Neuen Weltordnung“. Und zum „Handwerkzeug“ gehören natürlich auch die Unterdrückung, das Auseinanderdividieren und Diffamierung jeglicher Form demokratischen, antifaschistischen und antiimperialistischen Widerstands.

In Geheimdiensten, Militär, Polizei und Justiz sind die Herrschaftsmittel und Methoden der Machtausübung konzentriert: von der Bespitzelung und Ausforschung über systematische Lüge, Korruption und Irreführung bis zu sozialem und physischem Terror und Mord – institutionalisierte, permanente Bedrohung der bürgerlichen Freiheitsrechte wie der sozialen Grundrechte bis zum Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit durch das Risiko ökologischer und kriegerischer Katastrophen im Gefolge des Wolfsprinzips kapitalistischer Ökonomie und Politik. Emanzipatorische Politik, ob als Bewegung oder staatlich organisierte, bedarf daher des Schutzes vor Ausforschung, Intrigen und Kabalen.

Ein Teil dieses Schutzes ist das Wissen über Pläne, Strategien, Mittel und Methoden antidemokratischer Politik. Hier siedelt, ackert und sät GEHEIM …

Daher standen wir von Beginn an der Seite des tapferen palästinensischen Volkes im Kampf gegen die zionistischen Besatzer „Israels“. „Immer aus Seiten der Unterdrückten“ steht fett in den Analen von GEHEIM geschrieben –  deshalb unterstützten wir nach Kräften die sandinistische Revolution in Nikaragua und die islamische Revolution im Iran, waren in diesem Sinne auch an der Seite des revolutionären Kuba. In den letzten Jahren widmeten wir unsere publizistischen Aktivitäten der Enthüllung des international orchestrierten Angriffskrieges gegen Syrien oder den Jemen. Wir deckten auch viele Verschwörungen auf, die dem Angriffskrieg gegen den Irak vorausgingen.

All das und noch so viel mehr führt uns dazu, nicht nur mörderische Aktionen der CIA oder des zionistischen MOSSAD zu entlarven, sondern auch die demokratiefeindlichen Aktionen des so genannten Verfassungsschutzes oder des BND in Deutschland unter die journalistische Lupe zu nehmen, sondern auch zu analysieren, wie bundesdeutsche „Sicherheitskräfte“ in enger Verbundenheit mit ihren „Freunden“ immer autoritärere Gesellschaftsmodelle vorantreiben und dabei mit neofaschistischen Kräften kooperieren oder diese gar gezielt fördern…

Wer mehr von uns wissen möchte, der besuche einfach unsere Webseite

http://www.geheim-magazin.de&#8220;
oder kontaktiere uns direkt:
Redaktion GEHEIM
Postfach 270324, 50509 Köln
„mailto: redaktion-geheim[at]geheim-magazin.de

 

Geheim_Button

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s